Dieser Beitrag hat 5 Kommentare

  1. Tim

    Oh tut das weh…. ich versuche, so oft wie möglich das Ostkreuz zu meiden – dort warten will ich nicht mehr. Ach war das mal schön dort… Gruß an den Obstverkäufer, der mir immer mal ‘ne Birne oder so geschenkt hat. Laaaange ist das her.

  2. bilbo

    ein schön Augenblick…

  3. Lichtenberger

    Die schönsten Treppen die es “gab” waren weit und breit der Ringbahn Auf- und Abgang am Ostkreuz!

  4. T

    Die Treppen tauchen übrigens auch mehrfach absolut sehenswerten Film “Sinfonie einer Großstadt” auf. Der wurde 1927 gedreht und ist deshalb frei auf http://www.archive.org/details/BerlinSymphonyofaGreatCity anzuschauen. Die Treppen (ab 10:20) haben sich seitdem nicht verändert – wie der ganze Bahnhof eigentlich.

  5. Christian

    So schnell wird man nie wieder von der Stadt- zur Ringbahn gelangen und umgekehrt. Raus aus dem Zug und man ist schon fast auf den Treppen.

Schreibe einen Kommentar zu Lichtenberger Antworten abbrechen