.Notiz anbei:
Weil der Herr Otto Kuhl das Ostkreuz wohl ähnlich gern mochte wie ich, schrieb jüngst Tina Veihelmann in der Freitag einige nette Erinnerungen an ihn und über ihn. Das gefiel Stefan Niggemeier, was ihn zu einer Notiz in seinem Blog veranlaßte. Dort erwähnte er, daß es im Ostkreuz Photoblog die passenden Bilder dazu gebe.
Es ist schon eindrucksvoll, daß allein diese Erwähnung plötzlich eine gigantische Vermehrung der Blog-Besucher nach sich zieht: über 1200 Leute haben an 1 Tag Ostkreuz guide angeklickt und dabei etwa 16000 Bilder betrachtet. Zum Glück habe ich im vergangen Sommer den Provider gewechselt und habe daher keine Probleme mit dem stark erhöhten Traffic.
Beinahe noch erstaunlicher ist, daß all die Mengen von Besuchern [edit am 27.11.08: bis gestern] nicht zu einer einzigen Reaktion imstande waren. Sind die Dinge doch nur etwas wert, wenn sie auch etwas kosten?