Noch in diesem Jahr soll es konstruktiv werden. Die lange überfällige Baugenehmigung soll in dieser Woche zugestellt werden.
Dann wird als nächstes eine neue provisorische Fußgängerbrücke errichtet, damit die bisherige abgebaut und eingelagert werden kann. Man darf sehr gespannt sein, ob und in welcher Form sie jemals wieder aufgebaut werden wird.
Mit dem Bau eines Container-Stellwerks auf Bahnsteig D wird es munter weitergehen.

Der Ostkreuz guide wird sich alle Mühe geben, die Phasen des Umbaus angemessen zu dokumentieren. Dabei wird es hier allerdings kaum irgendeine Art von Hurra-Photos für die die zu befürchtende Grünglas-Stahlbeton-Architektur eines Konsumpalastes mit Bahnanschluß geben, sondern eher Bilder, die daran erinnern, wie der Charme eines Bahnhofs tatsächlich beschaffen ist.

Wer sich mit eigenen Photographien an diesem Langzeitprojekt beteiligen möchte, ist herzlich eingeladen mitzumachen. Hier.